für Patienten

BURNOUT ... PANIK ... ÄNGSTE ... DROGEN

BLOCKIERT ... GELÄHMT ... ISOLIERT ... ERDRÜCKT VOM DRUCK

  • Wunsch nach mehr Leben im Leben?
  • Mehr Qualität im Erleben?
  • Bereit zu Neuem?
  • Motiviert und neugierig auf Ressourcen und Quellen?

SUVO begleitet empathisch, zielführend, professionell und das sehr schnell.

Psychosoziale Pflege

  • Abklärung der physischen, psychischen und sozialen Situation, gegebenenfalls unter Beteiligung der Angehörigen und/oder weiteren Fachpersonen
  • Bedarfsabklärung mit der verbundenen Planung der nötigen Massnahmen
  • Beratung und Anleitung zum Erkennen und Einsetzen von Ressourcen – Hilfe zur Selbsthilfe
  • Hilfestellung bei Problem- und Krisenbewältigung
  • Unterstützung in der medikamentösen Therapie
  • Begleitung bei der Alltagsbewältigung, Erarbeiten einer Tagesstruktur, Präventive Massnahmen, Unterstützung bei Gefahr der Isolation oder Verwahrlosung
  • Wiedereingliederung in Freizeitangebote
  • Förderung und Unterstützung bei der Selbstorganisation
  • Koordination und Beratung der Angehörigen und freiwilligen Helfer
  • Beratung und Prävention im Umgang mit Aggression und Gewalt

Kosten

Die Kosten für die ambulante Psychiatrische Pflege werden hauptsächlich durch die Krankenkassen und Gemeinden getragen. Im Rahmen der neuen Pflegefinanzierung wird eine sogenannte Patientenbeteiligung von max. 7.65 Franken pro Tag und Einsatz erhoben. Die Tarife können je nach Kanton varieren. Diese Beteiligung wird durch die Klientinnen und Klienten bezahlt. Daneben verrechnet die Krankenkasse Ihnen wie auch bei allen anderen medizinischen Leistungen, 10% Selbstbehalt.

 

Vereinbarte Termine müssen mind. 24 Stunden vor dem Einsatz abgesagt werden, ansonsten wird Ihnen der Einsatz verrechnet. Ausgenommen sind dabei medizinische Notfälle.

 

Anmeldung

Sie können sich gerne mit uns direkt in Verbindung setzen. Auch ihr Arzt kann Sie bei uns anmelden. Sie erreichen uns am einfachsten auf 076 399 81 87 oder per Mail an kontakt@suvo-zo.ch. Auf jeden Fall brauchen wir eine ärztliche Unterschrift für unsere pflegerische Verordnung, damit die Kosten für die psychosoziale Betreuung getragen werden.

Selbstverständlich dürfen Sie uns auch als Selbstzahler engagieren. Wir verrechnen in diesem Falle einen Stundenansatz von CHf 150.–.

 

Was tun im Notfall

Bei akuten Krisen können Sie sich an folgende Stellen wenden:

Kriseninterventionszentrum (KIZ) Winterthur: Tel. 052 264 37 00 (24h Erreichbarkeit)

Kriseninterventionszentrum (KIZ) Zürich: Tel. 044 296 73 10 (24h Erreichbarkeit)

Ärztefon (Notfallarzt): Tel. 0800 33 66 55

SOS Ärte: Tel. 044 360 44 44

Dargebotene Hand: Tel. 143

Bei Lebensgefahr: Tel. 144